Lass es säen!

Ein neuer Tag, eine neue Saat! Diesmal habe ich eine improvisierte Mischkultur aufs Beet gebracht. Nachdem ich auf einem Blog diesen Artikel:

http://radix4roots.blogspot.com/2011/02/bulbous-belly-border-1-cacomitl-flecked.html

gelesen habe, musste ich diese Nutzpflanze sofort auch anbauen. Sie heißt offiziell Tigerblume (Tigridia pavonia), ich werde sie aber einfach Jaguarblume nennen, was ihrem originalen Nahuatl-Namen entspricht. Persönlich finde ich die Blüte ziemlich hässlich und kitschig, aber anscheinend schmeckt die Zwiebel von dieser Pflanze ausgezeichnet. Ich muss zugeben, obwohl ich die Blüte vom Aussehen her nicht mag, dass die Jaguarblume ein spektakuläre Nutzpflanze wäre, also werde ich sie anbauen. Als Mischkulturpartner habe ich ihr die Pastinake gegeben, da sich Zwiebelgewächse in der Regel gut mit den Karottenartigen vertragen. Hoffen wir einfach auf einen Glückstreffer oder zumindest, dass sie sich vertragen.

Grüne Grüße!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s