Lass uns nochmal säen!

Es ist April, dass heißt, es wird fleißig gesät. Heute habe ich verschiedene Gemüse zuhause in Töpfen ausgesät (die dann im Mai ins Freiland kommen):

Tomatillo (Sorte von Zollinger Samen): Keine Tomate, aber viel robuster. Pflanze ich seit Anbeginn meiner Gärtnerkarriere an. Gibt massig Ertrag, der Geschmack ist nicht bei allen Essern beliebt. Trotzdem empfehlenswert, vor allem für solche, die mit Tomaten kein Glück haben.

Gewürztagetes (Yauhtli): Letztes Jahr im Freiland nicht gekommen, darum ziehe ich sie dieses Jahr vor.

Bohnen: Ich habe sieben Bohnensorten von der CIAT-Genbank bezogen, darunter fünf Nuña-Sorten (auch Pop-Bohne genannt), einen Teil davon werde ich vorziehen, den anderen direkt säen. Ich bin extrem gespannt darauf, ob das etwas wird.

Grüne Grüße!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s