Lass uns den Garten im August sehen!

Der Sommer ist halb vorbei, wenn man das überhaupt Sommer nennen kann. Zeit, einen Blick in den Garten zu werfen:

Die Bohnen wuchern wie verrückt. Sie sind aber eindeutig empfindlich auf die Tageslänge, denn noch ist keine einzige Blüte zu sehen. Das war’s wohl mit dem Traum von eigenen Nuñas aka Popbohnen aus meinem Garten.

Ein paar der kleineren Hanfpflanzen haben zu blühen begonnen. Vielleicht kann ich ein paar Blüten ernten und ihr-wisst-schon-was damit machen:) Viel Wirkung wird sie aber nicht haben, es sind Nutzhanf-Sorten.

Der Hauswurz (Sempervivum sp.) blüht.

Einige Maispflanzen haben zu blühen begonnen, andere haben sogar schon Kolben gebildet.

Die Radieschen haben Schoten gebildet; damit sichere ich das Saatgut fürs nächste Jahr.

Beim Salat hat die Blüte gerade erst begonnen.

Das sind die Früchte einer Stachelbeerpflanze, die ich aus einem Sämling gezogen habe. Sie ist rotfrüchtig, aber im Garten habe ich nur grünfrüchtige. Sie hat Ähnlichkeit mit der Josta-Beere, die neben der Stachelbeere wächst. Könnte es eine Kreuzung der beiden sein? Jedenfalls ist es eine neue Sorte, nun muss ich mir nur noch einen Namen überlegen.

Grüne Grüsse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s