Lass uns Holunderbeeren ernten!

Ein einziger Holunderstrauch gibt jedes Jahr eine Unmenge an Beeren oder Blüten, je nachdem was man haben will. Jedenfalls bin ich kein Fan von Konfitüren und dergleichen und das scheint das Einzige zu sein, was man normalerweise mit den Holundererzeugnissen macht. Ich finde es irgendwie ungerecht, dass man viele solcher Wildfrüchte einfach nur als Brotaufstrich oder höchstens als Nachtisch verwendet. Daher wollte ich einen Hauptgang daraus machen. Rezepte dafür gibt es aus genannten Gründen keine, also habe ich einfach darauflos gekocht. Entstanden ist eine Holunderbeerensoße, die ziemlich ähnlich wie die übliche Tomatensoße schmeckt und genauso verwendet werden kann.

Der grösste Aufwand macht das Sortieren der unreifen, schimmligen oder vertrockneten Beeren. Die Beerendolden werden entstielt und das Ganze gekocht. Anschliessend streicht man es durch ein Sieb oder durch ein Passevite, um den Saft von den Kernen zu trennen. Man erhält einen etwas gelierten Saft. Daraus könnte man nun auch Konfitüre oder irgendein Dessert machen. Ich habe daraus etwas Richtiges gemacht. Ich Zwiebeln und Knoblauch im Öl angebraten und danach den Saft dazugegeben. Dann habe ich eine Zitrone ausgepresst und ebenfalls dazugegeben, um etwas Säure ins Spiel zu bringen. Danach kann es je nach Geschmack mit allerlei Gewürzen abgerundet werden. Es sollte gut gesalzen werden. Zucker habe ich hingegen keinen reingetan.

Die Soße kann für alles verwendet werden, wozu man normalerweise Tomatensoße braucht. Ich habe sie mit Spaghetti gegessen. Es ist sicher nicht das perfekteste Rezept, aber es ist mal was Anderes. Ausserdem macht es die Teigwaren schön bunt.

Im Garten ist auch sonst noch Einiges abgegangen:

Der Kürbis blüht und setzt schon einige wenige Früchte an.

Der Malven-Dickkopffalter (Carcharodus alceae) ist wieder einmal vorbeigekommen.

Und ich konnte zum ersten Mal ein Reh (Capreolus capreolus) oder genauer gesagt einen Rehbock fotografieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s