Lass die Andenlupinen erblühen!

Im letzten Artikel konnte man sehen, dass die Andenlupinen kurz vor der Blüte standen, jetzt ist es endlich soweit:Die ersten Pflanzen haben zu blühen begonnen. Leider befindet sich noch keine rosablütige darunter. Die rosablütige Sorte „Pink Pearl“ wäre nämlich eine bitterstofffreie Sorte. Es ist aber möglich, dass sich die Sorte letztes Jahr mit den anderen Sorten verkreuzt hat. Dann könnten wir das erst nächstes Jahr bei der F2-Generation herausfinden, da Nicht-Bitterkeit und rosa Blüten bei Andenlupinen rezessiv sind.

Die Hanf-Andenlupinen-Mischkultur macht sich übrigens immer noch sehr gut. Neuer Pluspunkt: Der Hanf stützt die Andenlupinen, welche manchmal zum Umkippen neigen.

Hier sieht man noch die verblühte Blüte einer Mohnsorte, die ich dieses Jahr teste. Es ist offensichtlich eine rote, gefüllte Sorte, ich tippe auf die Sorte „Severnaja Zvezda“ (de. Polarstern). Vielleicht hat eineR von euch eine bessere Idee, um welche Sorte es sich handelt; in diesem Artikel findet ihr die restlichen Sorten:

https://lassleben.wordpress.com/2011/09/28/lass-uns-mohn-saen-im-herbst/

Grüne Grüsse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s